Willkommen beim BUND-Regionalverband Heilbronn-Franken

Regionalverband Heilbronn-Franken

Willkommen beim BUND-Regionalverband Heilbronn-Franken

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) setzt sich für den Schutz unserer Natur und Umwelt ein, damit die Erde für alle, die auf ihr leben, bewohnbar bleibt. Der Regionalverband Heilbronn-Franken umfasst die Landkreise Heilbronn, Schwäbisch Hall, Hohenlohekreis und Main-Tauber-Kreis sowie den Stadtkreis Heilbronn. Interessierte Bürger, passive Mitglieder und aktive Umweltschützer sind gleichermaßen bei uns willkommen. Kommen Sie einfach bei uns vorbei, schreiben eine Mail oder stöbern vorerst auf unserer Seite!

Bild: Pixabay.com

Unter Aktuelles finden Sie unser derzeitiges Topthema!

Achtung: Unsere Geschäftsstelle ist vom 15. Dezember bis 7. Januar nicht besetzt!

Wir wünschen allen eine gesegnete Weihnachtszeit und Gesundheit, Frieden und Zuversicht für das neue Jahr!

Und hier ein kleines Weihnachtsgeschenk für alle, die sich für die Natur einsetzen. Denn oftmal scheinen die Erfolge im Umweltschutz so klein angesichts der vielen ökologischen Krisen wie dem Artensterben, dem Flächenfraß und Verlust unserer wertvollen Ackerböden und der Klimakrise. Warum machen wir trotzdem weiter? Diese kleine Geschichte, frei nach William Ashburne, gibt eine Antwort:

Sterne im Sand

Ein furchtbarer Sturm kam auf. Der Orkan tobte. Das Meer wurde aufgewühlt und meterhohe Wellen brachen sich ohrenbetäubend laut am Strand. Als das Unwetter langsam nachließ, klarte der Himmel wieder auf. Am Strand lagen aber unzählige Seesterne, die die Brandung an Land geworfen hatte. Ein kleiner Junge lief am Strand entlang, nahm behutsam Seestern für Seestern in die Hand und warf sie zurück ins Meer. Da kam ein Mann vorbei. Er beobachtete das Kind eine Zeitlang und sagte dann: „Du dummer Junge! Was Du da machst, ist vollkommen sinnlos. Siehst Du denn nicht, dass der ganze Strand voll von Seesternen ist? Die kannst Du nie alle zurück ins Meer werfen! Was Du da tust, ändert nicht das Geringste!“ Der Junge schaute den Erwachsenen einen Moment lang an. Dann ging er zum nächsten Seestern, hob ihn sanft vom Boden auf und brachte ihn zurück ins Meer. Dann drehte er sich zu dem Mann um und sagte: „Aber für diesen einen Seestern wird es etwas ändern!“.

Und hier geht es weiter mit unseren letzten Meldungen

Suche

Suche

BUND-Bestellkorb