Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Regionalverband Heilbronn-Franken

Stabwechsel: BUND-Ortsgruppe Heilbronn mit neuem Vorstand

09. März 2020 | BUNDintern

Ehre wem Ehre gebührt: 23 Jahre stand Susanne Schneider der Ortsgruppe Heilbronn vor. Mehr als 40 Jahre ist sie aktiv beim BUND dabei. Am 18. Februar hat die knapp Achtzigjährige den Vorstandsvorsitz nun bei der Mitgliederversammlung im Mehrgenerationenhaus an Jürgen Krüger (58) übergeben

Neues und altes Vorstandsteam der BUND Ortsgruppe Heilbronn (von li.): Das neue Trio Birgit Brenner, Klaus Fischer und Jürgen Krüger (Vorsitzender) sowie das alte Team Margarete und Siegfried Schönsee, Susanne Schneider und Beisitzer Heinrich Schneider

"Der BUND deckt alle Themen des Umwelt- und Naturschutzes ab, deshalb ist er so wichtig. Und so haben wir uns auch eingesetzt“, so das Resümee Susanne Schneiders. Dementsprechend breit waren auch die Aktivitäten unter ihrer Ägide: Der BUND setzte sich beispielsweise im Bereich Straßenplanung gegen den vierspurigen Ausbau der B39 am Weinsberger Sattel ein, oder für den Erhalt der Residenz Kaiser-Otto. Er machte sich erfolgreich für die Ausweisung des Köpfertals als Naturschutzgebiet stark und erwarb dort ein Grundstück, auf dem seit 1986 jährlich die Kopfweiden von den Heilbronner Naturschützern gepflegt werden. 1985 initiierten die Mitglieder das erste Weinbergbiotop mit zwei Trockenmauern am Wartberg.

In Schneiders Ära fielen aber auch zahlreiche wegweisende Projekte, die den Verbraucherschutz oder das Konsumverhalten im Blick hatten. So begannen Susanne Schneider und ihr Mann Heinrich 1988 damit, Nitrat arme Kartoffeln aus dem schwäbischen Wald in der Region zu vermarkten. Die streitbare wie visionäre Heilbronnerin gehörte mit ihrem Mann Heinrich auch zu den Gründungsmitgliedern des Botanischen Obstgartens, für den sie so manches seltene Gartenhäusle organisieren.

Der Neue: Jürgen Krüger bringt breites Netzwerk ein

Der neu gewählte Vorsitzende Jürgen Krüger wird die wegweisende Arbeit seiner Vorgänger fortführen, aber auch neue Impulse geben. Viele davon sind bereits jetzt gesetzt: Klimaschutz, aber auch Arten- und Insektenschutz. Der Bosch-Ingenieur aus Heilbronn-Horkheim ist bereits über die Lokale Agenda 2021 in Heilbronn aktiv und kann in sein neues Amt die breite Vernetzung mit vielen Partnerorganisationen im Kreis einbringen. Er selbst wirkt bei Gesprächen mit Gemeinderatsfraktionen, beim Sichtbarmachen der  17 Nachhaltigkeitsziele, der Planung entsprechender Projekte mit Schülern sowie an der Optimierung des Mobilitätskonzept für Heilbronn mit.

Bei der Mitgliederversammlung im Februar wurden neben dem Vorstandsvorsitz auch die weiteren Ämter neu vergeben: So löst Birgit Brenner (ehemalige Stadträtin der Bunten Liste) Margarete Schönsee als langjährige Stellvertreterin ab. Klaus Fischer folgt auf Siegfried Schönsee im Amt des Kassiers.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb