Regionalverband Heilbronn-Franken

BUND-Stellungnahmen zu Stromnetzen

Als Träger öffentlicher Belange nimmt der BUND nicht nur bei Bebauungsplänen und Flächennutzungsplänen Stellung, sondern auch bei Plänen, die das Stromnetz betreffen.

BUND-Stellungnahme allgemein zum Netzentwicklungsplan 2030

Aus den Landkreisen

Hier finden Sie nach Landkreisen aufgeteilt Stellungnahmen aus den Jahren 2020 und 2019.
Per Klick auf den Link öffnen sich die PDFs.

Südlink: Windenergie aus dem Norden in den Süden
Zwischen Leingarten-Großgartach und Kupferzell plant die Bundesnetzagentur einen rund 48 Kilometer langen Trassenkorridor: den Südlink. Künftig soll über diese besonders leistungsstarke Verbindung Strom aus dem windstarken Norddeutschland in den verbrauchsstarken Süden geleitet werden.

BUND _LNV_NABU_Stellungnahme Scoping 380 kV Großgartach-Kupferzell-1 (Mai 2020)

 

Landkreis Heilbronn

Netzverstärkung NAP 4, Vorhaben 2: Heilbronn - Möckmühl, Leitungsanlage 0107, 0316, 0110 (Sept 2020)

Netzverstärkung 110 kV-Leitung Möckmühl-Ingelfingen: Stellungnahme  (Aug. 2019), Stellungnahme  (Dez. 2019)

Landkreis Hohenlohe

Strommastenneubau Sindringen-Ohrnberg (Naturschutzgebiet Vogelhalde):
Strommastenneubau: Stellungnahme z Antrag auf Befreiung von den Vorschriften des NSG „Vogelhalde Sindringen-Ohrnberg“(Hohenlohekreis) wegen 20kV-Freileitungsverkabelung (Okt. 2019),
Ergänzung zur Stellungnahme zum Antrag auf Befreiung von den Vorschriften des NSG "Vogelhalde Sindringen-Ohrnberg (Hohenlohekreis) wegen 2 Mastauswechslungen
(Dez. 2019),
Stellungnahme zum Antrag auf Befreiung von den Vorschriften des NSG "Vogelhalde Sindringen-Ohrnberg"(Hohenlohekreis) mit Ergänzung
(Jan.2020)

Schöntal-Aschhausen:
Neckarenztalleitung Abschnitt I, Kompensationsmaßnahme NET01 (Jan 2020)

 

 

BUND-Bestellkorb